Aktuelle Seite: StartseiteMannschaftenJugendAktuelles von der JugendCL-Cup 2020, Sonntag
++++ ⚽ Bleibt gesund ... ⚽ ++++

CL-Cup 2020, Sonntag

Gleich morgens um 9 Uhr startete das D-Jugendturnier am Sonntag. Für den FC Sedelsberg lief es richtig gut. Drei Spiele gewann das Team von Jonas Bartjen gegen Nortmoor, Holdorf und JSG Sedelsberg/Neuscharrel/Mehrenkamp 2. Nur gegen E-Fehn/Harkebrügge musste man sich geschlagen geben. Hier die Platzierungen:

 Gruppe A

Gruppe B

1. DFB Stützpunkt Aurich

1. SG E-Fehn/Harkebrügge 2

2. BV Garrel

2. JSG Sedelsberg/N/M 1

3. JSG Saterland

3. SV Nortmoor

3. SG E-Fehn/Harkebrügge

4. JSG Sedelsberg/N/M 2

4. Hansa Friesoythe

4. JSG Holdorf/Langenberg

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

Die Zeit zwischen den Spielen konnten sich die Kinder in der Nebenhalle verkürzen. Dort war wieder eine Hüpfburg aufgebaut und zum Kicken auch ein kleines Feld mit Toren. Zudem hatte der Jugendvorstand wieder eine tolle Tombola organisiert, die auch reichlich genutzt wurde. Die Kinder freuten sich, wenn sie mit einem Trikot von europäischen Top-Mannschaften oder einer Trainingsjacke den Stand verließen. Sie waren aber auch froh, wenn es trotz Niete noch einen Trostpreis gab.

Volle Zuschauerränge verfolgten dann das Turnier der G-Jugend „Älterer Jahrgang". Auch hier wurde in zwei Gruppen gespielt. Mit dem Toreschießen hatte es die Truppe von Lusches Gehlenborg wohl nicht so eilig. Alle vier Spiele gingen mit jeweils 0:0 unentschieden aus. Damit belegte der FC den vierten Platz. Gewinner in der Gruppe B wurde Gehlenberg/Neuvrees vor Friesoythe II und Strücklingen. Die JSG Ostrhauderfehn belegte den fünften Platz.
In der Gruppe A setzte sich der SV Emstek vor BW Ramsloh durch. Danach folgten SFN Vechta, Hansa Friesoythe und BV Garrel. Bei der Siegerehrung erhielten alle Spielerinnen und Spieler einen kleinen Pokal zum Andenken an das großartige Turnier.

Nach dem Ende des Turniers ging es dann ans Aufräumen. Um 18.30 Uhr war Spielende. Um 19.15 Uhr war die Turnhalle in Ramsloh wieder besenrein. Dabei muss man bedenken, dass in der Nebenhalle die ausgelegten Schutzplatten wieder entfernt werden mussten, die Hüpfburg wurde abgebaut, auch die Pflanzen die als Deko von der Firma Niehüser zur Verfügung gestellt wurden mussten wieder entfernt und auf einen Anhänger verstaut werden. All das schafften die fleißigen Helfer in gut 45 Minuten.

Das Resümee in einer anschließenden WhatsApp-Nachricht: „Es war ein super Wochenende. Hat Spaß gemacht, aber auch Stress pur! – Sind ´n guter Haufen."

Dem ist nichts hinzuzufügen. Danke an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer hinter dem Verkaufstand, dem Waffelverkauf und der Tombola und fürs Aufräumen. Hier sei auch noch ganz besonders die Hilfe der B-Jugend genannt, die beim Aufbauen und beim Abbauen tatkräftig mit angefasst hat.

Konrad Focken

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

Monatskalender

July 2020
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Besucherzähler

Heute32
Gestern39
Woche223
Monat140
Insgesamt480844

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang