Aktuelle Seite: StartseiteMannschaftenJugendC-Mädchen
++++ Heimspiel: Sonntag, d. 27.05.18 um 15:00 Uhr spielt die erste Herrenmannschaft gegen Emstek. ++++

C-Mädchen

Hinten v.l. Michelle Schumacher (Trainer), Annika Nordmann, Greta Tellmann, Christina Holtvogt, Ela Szardemings, Jantje Lüchtenborg, Saskia Heyens, Birte George, Jasmin Spieker, Vanessa Thoben (Trainer) 

Vorne v.l. Kira Hempen, Melina Künnen, Leonie Woloschin, Claudia Kotulla, Mirja Meyer, Maren Osterwick, Mareike Budde 

Training: Montag: 18:00 - 19:30 Uhr, Mittwoch: 17:30 - 19:30 Uhr

 

 
__________________________________________________________________________________

C-Mädchen schlagen den Tabellenführer Kampe/Kamperfehn mit 1:0

Heute mussten unsere Mädels auswärts zum Tabellenführer Kampe/Kamperfehn. Da wir uns zur Rückrunde als 9er- Mannschaft gemeldet haben, hatten wir –neben dem Pokalspiel gegen Bethen – unser erstes Ligaspiel in dieser neuen Spielformation.

Die erste Halbzeit startete mit einigen Zuordnungsproblemen, doch als diese überwunden wurden, haben wir ins Spiel gefunden. Die Umstellung von einer 7er- zu einer 9er-Mannschaft, tut den Mädels sichtlich gut. Wir spielten Doppelpässe und ließen den Ball gut laufen, sodass wir einige Male gefährlich vor Kampes Tor rücken konnten. Doch auch Kampe zeigte in der Anfangsphase, dass sie nicht umsonst an der Tabellenspitze stehen. Wir wurden tief in unsere Hälfte gedrückt und Claudia Kotulla musste zunehmend parieren, was sie aber gut gemeistert hat. Durch einen stark gespielten Konter von Jasmin Spieker und Mirja Meyer, konnte Leonie Woloschin den Ball zum 1:0 einnetzen. So ging es in die Halbzeit.

Durch die Probe des Musikvereins, mussten 2 Spielerinnen eher gehen, sodass wir in der 2. Halbzeit umstellen und mit nur einer Auswechselspielerin bestreiten mussten. In der 2. Halbzeit hat Kampe mehr von uns abverlangt, doch die Mädels haben gut dagegengehalten. Wir kamen noch 2/3 Mal gefährlich vors Tor, jedoch konnten wir keinen Treffer landen. Kampes Angriffe scheiterten jedes Mal an unserer Abwehr oder spätestens am Torwart, sodass sich der Tabellenführer nach 70 Minuten 1:0 geschlagen geben musste.

Großes Lob an ALLE für den kämpferischen Einsatz. Wir konnten durch den Sieg, nach nun 3 Spielen, Tabellenplatz 2, mit 6 Punkten für uns sichern – punktgleich mit dem Tabellenersten, wohlgemerkt!! – und wollen nächste Woche an die Leistung anknüpfen.

Gute Leistung Mädels! Die Trainerinnen.

_______________________________________________________________________________________________________

Mädchenmannschaft gewinnt gegen Thüle 2:1

Die C-Mädchenmannschaft des FC Sedelsberg besiegte am Samstag die Mädels vom SV Thüle.

In der ersten Halbzeit geriet die Truppe um Trainerin Michelle Schumacher mit 1:0 in Rückstand. Die eigenen Chancen wurden nicht genutzt und so ging die Führung für die Thüler in Ordnung.

Die Halbzeitansprache muss es dann gebracht haben. Die Sedelsbergerinnen ließen hinten nur wenig anbrennen und hatten mit einem Latten- und einem Pfostentreffer zwei Großchancen. Erst in der Schlussphase schaffte Melina Bartels mit einem tollen Schuss den Ausgleich. Die Sedelsbergerinnen merkten, dass noch was geht und machten weiter Druck.

Kurz vor dem Ende war es wieder Melina Bartels, die zum Ball grätschte und das Leder über die Torlinie brachte.

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

C-Mädchen erkämpfen sich einen Punkt gegen Kampe/Kamperfehn

FC Sedelsberg - SC Kampe/Kamperfehn 1:1

Letzten Samstag ging es für unsere Mädels um 10.30 Uhr ins Heimspiel gegen Kampe.

Die Mädchen waren von vornherein sehr siegessicher und unterschätzten somit von Beginn der Partie den Gegner. Ein schnelles Führungstor durch Jasmin Spieker (5. Minute), bestätigte der Mannschaft die zuvor angenommene Sicherheit, was uns jedoch zum Verhängnis wurde. Kampe drehte ab der 10. Minute auf, und hatte durch die beiden Angreiferinnen (Nr. 7 und 10) gefährliche Torchancen. Wir bekamen in der 1. Halbzeit keinen Zugriff zum Spiel, konnten kein Offensivspiel aufbauen und liefen nur nebenher. Durch viele Unaufmerksamkeiten konnte Kampe in der 21. Minute zum 1:1 aufschließen. Jasmin, die in diesem Spiel eine starke Laufbereitschaft zeigte, konnte einige Torchancen zu Gunsten Kampes verhindern und somit ging es mit einem Gleichstand in die Halbzeit.

Nach der Pause – und einer etwas ernsteren Halbzeitansprache - fanden unsere Mädels zurück ins Spiel. Wir ließen den Ball laufen, spielten mehr über die Außen und packten in der Abwehr energischer zu. Dadurch konnten wir uns noch die ein oder andere Torchance erkämpfen, doch die Belohnung zur Führung blieb leider aus. Somit endete die Partie, nach einer besseren 2. Halbzeit, mit einem gerechtfertigten 1:1.

Mit den derzeitig erreichten 4 Punkten, kann sich der 5. Tabellenplatz, im Gegensatz zur vorherigen Saison, sehen lassen. Unsere Mädels sind auch über die kleinen Erfolge froh. So kann es weitergehen :-)

Zudem möchten wir uns noch bei den Schiris bedanken, die sich immer freiwillig zur Verfügung stellen, da für unsere Spiele keine festen Schiedsrichter angesetzt werden.

Die Trainerinnen der C-Mädchen.

_______________________________________________________________________________________________________

C-Mädchen gewinnen Derby gegen Scharrel

FC Sedelsberg - SV Scharrel 2:1

Nachdem wir nun 3 Wochen intensiv trainieren und die Mädels motiviert mitmachen - auch wenn es mal um den Ententeich geht - konnten wir heute erfolgreich mit einem Sieg aus dem 2. Punktspiel gehen.

Durch eine knappe Niederlage im 1. Spiel, wurde der Kampfgeist der Mannschaft geweckt und die Mädels haben festgestellt: „Da geht noch was!“

Mit dieser positiven Einstellung sind wir heute in das Heimspiel gegen Scharrel gegangen. Ganz getreu dem Motto: Jeder kämpft für jeden; haben wir versucht Scharrel früh unter Druck zu setzen. Unsere Stürmerin scheiterte jedoch 2 mal am gegnerischen Torwart. Wir fanden von Anfang an gut ins Spiel, sodass wir dem starken Scharreler Sturm keine Chance zum Torabschluss ließen. In der 21. Minute konnte sich dann Jasmin Spieker stark durchsetzen und belohnte die Mannschaft mit einer 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit haben die Mädels nochmal viel Energie aufgebracht, um mit einem 2:0 eine sichere Führung aufzubauen, jedoch blieb das 2. Tor leider aus – vorerst. Scharrel wurde nun im Laufe der zweiten Halbzeit immer stärker, doch scheiterten oft an unserer letzten Frau, Kira Hempen, die ein sehr starkes Spiel gezeigt hat. Auch unser Torwart, Claudia Kotulla, wurde mehr und mehr von den Scharrelern gefordert, doch hat einige Male stark gehalten. In der 57. Minute gelang es Scharrel dann doch zum 1:1 aufzuschließen.

Doch wir antworteten direkt in der 58. Minute mit einem Anschlusstreffer zum 2:1, durch Melina Künnen. Scharrel hatte daraufhin noch 2 gute Chancen, konnte diese aber nicht verwandeln, sodass wir das Spiel 2:1 für uns entscheiden konnten.

Sehr gute Leistung, Mädels und weiter so. Wir sind stolz, eure Trainerinnen.

_______________________________________________________________________________________________________

C-Mädchen liefern gutes Spiel gegen Bethen

FC Sedelsberg - SV Bethen 1:2

Beim ersten Punktspiel der C-Mädchen am Mittwoch, den 23.08.2017 waren zahlreichen Zuschauer anwesend. Nachdem die neuen Trainerinnen Michelle Schumacher und Vanessa Thoben die ersten Trainingseinheiten in der Woche zuvor absolviert hatten, war fast die gesamte Damenmannschaft zum Anfeuern gekommen. Auch zahlreiche Eltern platzierten sich hinter der Bande. Die Unterstützung und das Interesse waren also groß.

Der Gegner hieß SV Bethen. Der Respekt war sicherlich groß und man wollte nicht gleich in Rückstand geraten. Die Abwehr stand auch sicher und mit zunehmender Spieldauer wuchs das Selbstvertrauen bei den Mädchen. Ein respektables 0:0 zur Halbzeit war das Ergebnis. Die Spielerinnen merkten, dass hier was geht. Zum Anfang der zweiten Halbzeit wurde Richtung Bethener Tor auch mehr Druck aufgebaut. Eine kleine Unaufmerksamkeit bescherte dem SV Bethen aber den 0:1 Führungstreffer. Die FC-Mädchen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und nur kurz darauf erzielte Jasmin Spieker den 1:1 Ausgleich.

Optisch hatten die Sedelsberger nun Oberwasser, konnten dies aber nicht in ein Tor ummünzen. Im Gegenteil. SV Bethen erzielte quasi aus dem Nichts das 1:2. Die tolle Moral ließ die Sedelsbergerinnen nun noch einige Angriffsversuche starten. Jasmin Spieker hatte kurz vor dem Schluss noch eine Großchance, leider zappelte der Ball dann aber nur im Außennetz.

So ging das erste Punktspiel der C-Mädchen zwar verloren, dennoch können sie und das Trainergespann auf die Leistung stolz sein. Weiter so, Mädels.

Konrad Focken

_______________________________________________________________________________________________________

Monatskalender

May 2018
M T W T F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Besucherzähler

Heute26
Gestern76
Woche26
Monat1596
Insgesamt384338

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang