++++ ⚽ Der NFV sagt alle Amateurfußballspiele wegen des Coronavirus von der Oberliga abwärts ab. Diese Aussetzung gilt bis einschließlich zum 19. April. Eine Verlängerung der Fußballpause ist nicht ausgeschlossen. ++++ FCS-Generalversammlung verschoben ⚽ ++++

Sportlerball 2020

Als erster Verein eröffnete der FC Sedelsberg die diesjährige Ballsaison im gerade renovierten Canisiushaus in Sedelsberg. Peter Lindemann begrüßte den Präsidenten Helmut Niehaus mit Ehefrau Berna und den amtierenden Sportler des Jahres Markus Schaletzki. Auch die Sportlerinnen und Sportler des FCS und die Abordnungen der Nachbarvereine BV Neuscharrel, SV Scharrel und Hansa Friesoythe hieß er herzlich willkommen. Mit etwa 230 gut gelaunten und erwartungsfrohen Personen war der Saal voll besetzt. Einen so großen Sportlerball hatte der FC schon lange nicht mehr gefeiert.

Nach einigen Tanzrunden ging es zu den ersten Ehrungen des Abends. Für langjährige Vereinstreue wurden Michelle Schumacher und Patrick Lammers (10 Jahre) und Peter Höster ausgezeichnet. Sie erhielten die Ehrennadel des Vereins. Höster erhielt zudem noch eine Urkunde für seine 25jährige Mitgliedschaft.

Präsident Niehaus und Vorsitzender Lindemann zeichneten im Anschluss daran, zusammen mit dem Jugendobmann Michael Brand, die A-Jugend 2018/2019 als „Mannschaft des Jahres“ aus. Einstimmig hatten die Jugendtrainer auf einer internen Sitzung beschlossen diese Mannschaft für die hervorragende Saison auszuzeichnen. Jugendobmann Brand zeigte einige Erfolge der Mannschaft um das Trainerteam Frank Schumacher, Patrick Lammers und Günter Frerichs auf. So wurde die A-Jugend Hallenkreismeister 2018/2019 und holte den Kreispokal. Zur Halbserie stieg man in die OM-Liga auf in der man gegen namhafte Vereine wie den SFN Vechta oder gegen Delmenhorst antreten musste. Hier belegte der kleine Verein FC Sedelsberg gegen starke Konkurrenz den dritten Platz. Der tolle Erfolg der Mannschaft resultierte auch aus dem guten Zusammenhalt dieser Freundschaftsclique, so Obmann Michael Brand in seiner Rede. Spieler und Trainer erhielten jeweils einen Pokal vom Vorstand.

Nach weiteren Tanzrunden und dem Verkauf von Losen für die große Tombola rief der 2. Vorsitzende Andre Thien die Frau des amtierenden Schützenkönigs Doris Dänekas zu sich. Sie betätigte sich als Glücksfee und zog die zahlreichen Lose. Den zweiten Hauptgewinn konnte Christian Lübbers abholen. Er drehte gleich eine große Runde mit dem neuen Fahrrad durch den Saal. Den ersten Preis, einen Reisegutschein in Höhe von 600 EUR, gewann Mathis Woloschin. Er freute sich sichtlich und nahm den Preis vom Vorstandsteam gern in Empfang.

Die Spannung stieg. Alle Gäste warteten schon auf die Ankündigung wer wohl Sportler des Jahres werden würde. Der 1. Vorsitzende Peter Lindemann las die Laudatio vor und berichtete, dass der Sportler des Jahres 2020 seit der Jugend beim FC Sedelsberg Fußball spielt. Auch heute ist er noch im Erwachsenenbereich aktiv. Als Jugendtrainer hatte er tolle Erfolge mit der B-Jugend und durfte sich darüber hinaus über den Fairnesspreis des NfV-Kreis Cloppenburg als Jugendtrainer freuen. Derzeit sei er Co-Trainer der 1. Mannschaft. Spätestens nun wussten alle, um wen es sich handelte. Marcel Schröder, auch Pumi genannt, ist Sportler des Jahres 2020. Die Mannschaftskameraden ließen ihn im Anschluss hoch leben und „Pumi“ nahm vom Vorstand und den zahlreichen Gästen die Glückwünsche entgegen. Die Feier nahm ihren Lauf und die Gäste tanzten bei toller Musik bis in die Morgenstunden. Der diesjährige Sportlerball war wieder einmal grandios.

 

 

Moorschuß

______________________________________________________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 29. Januar 2020 20:33

Monatskalender

April 2020
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Besucherzähler

Heute18
Gestern41
Woche175
Monat402
Insgesamt477455

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang